Zahlen

1.860.000 Stunden
Ehrenarbeit leisten die Ehrenamtlichen des DAV jedes Jahr.
Si engagieren sich als Vorstände, Beiräte, Fachübungsleiter und mehr.
Insgesamt 26.764 Aktive geben Kurse, leiten Gruppen, machen Kinder-, Jugend- und Familienarbeit,
sorgen sich um den Naturschutz, erhalten Hütten, Wege und Kletteranlagen.
Das Ehrenamt ist die tragende Säule des DAV.
Und wann bist DU mit dabei?

Der DAV unterhält 321 öffentlich zugängliche Berg- und Schutzhütten in den Alpen und deutschen Mittelgebirgen.
182 dieser Hütten liegen in Österreich, 84 in Bayern.
Pro Jahr werden rund 2 Millionen Tagesgäste bewirtet – Übernachtungen sind es pro Jahr an die 800.000.

356 Regionale Vereine, sogenannte Sektionen unterhält der Deutsche Alpenverein im gesamten Bundesgebiet.
Jede Sektion agiert dabei als eigenständiger Verein.
Mit rund 175.000 Mitgliedern ist die Sektion München & Oberland die weit Mitgliedstärkste Sektion –
die kleinsten Sektionen haben weit unter 100 Mitgliedern.

42,6 % der Mitglieder sind weiblich – heute.
Grundsätzlich war der DAV Frauen gegenüber immer offen (jedenfalls die meisten Sektionen.
Eine Vollmitgliedschaft von Frauen lehnten die Mehrzahl der Sektionen jedoch ab.
Erst 1960 wurden die „Ehefrauenmarken“ abgeschafft, mit denen Frauen zwar Vergünstigungen auf den Hütten,
aber keine Mitbestimmung im Verein gewährt wurden.

Das könnte dich auch interessieren:  Info… Info ….. Info…. Info
DAV Treff

jeden 1. und 3. Mittwoch
von 18:00 – 20:00

Unsere nächsten Öffnungszeiten:
DAV - Treff (Bürozeiten) am 03/06/2020
DAV - Treff (Bürozeiten) am 03/06/2020
DAV - Treff (Bürozeiten) am 10/06/2020
DAV - Treff (Bürozeiten) am 17/06/2020

Letzte News