Kreuz und Quer über den Dachstein

Datum: 14/07/2021 - 22/07/2021 | Uhrzeit: 00:00 - 23:59

Kreuz und quer über den Dachstein

Der Dachstein ist nicht nur ein Berg, sondern eine Gebirgsgruppe, die ein Landschaftsspektrum der Superlative bietet. Kapitale Steilwände, Zackenprofile, eine triste Karstzone, die einen eigenartigen Reiz ausübt, sowie grünen Wiesen und Buschwerk gepaart mit Tief- und Weitblicken – dadurch werden wir eine einzigartige Woche erleben und versuchen, dem Wesen dieses Gebirgsstockes nicht nur nahezutreten, sondern es erspüren zu versuchen.

  1. Tag: Anreise, Treffen am Gosausee und gemeinsame Auffahrt mit der Seilbahn zur Gablonzer Hütte 1522m. Dort mit dem Blick auf steile Felswände und den Gosausee werden wir das Programm für den morgigen Tag besprechen. PS: natürlich kann man auf der Hinfahrt schon eine weitere Übernachtung einplanen, aber ich möchte diese nicht zwingend vorschreiben.
  2. Tag: wenn Wetter und auch die Teilnehmer mitmachen, werden wir heute vom sonst üblichen Weg abweichen und spannend (teilweise versichert) auf dem Steiglweg – immer mit Blick auf den Gosausee – die Wände der Bischhofsmütze 2428m querend letztendlich an der Hofpurglhütte 1705m ankommen.

Gehzeit: ca. 5 Std.    ca. 900 hm Aufstieg    rund 700 hm Abstieg

  1. Tag: nachdem es erst ganz locker los geht, führt uns der Lienzer Steig sehr abwechslungsreich (zum Teil gesichert, Krampenstufen) ) in felsiges Gelände am Hochkesselkopf vorbei zur Adamekhütte 2196m

Gehzeit 5 Std.     870 hm Aufstieg      389 hm Abstieg

  1. Tag: durch hier typisches Karstgelände und über zwei Felsstufengeht es heute hinüber zur Simonyhütte 2205m

Gehzeit 4,5 Std.   600 hm im Auf- und Abstieg

  1. Tag: heute verlassen wir das felsige Gelände. In einem weiten Bogen kommen wir zunächst zur Gjaid Alm 1739m, wo wir uns für den Weiterweg stärken können. Dann zieht sich der insgesamt rund 15 km lange Weg durch einfaches Gelände zum Guttenberghaus 2146m. Dort angekommen werden wir die urige Gemütlichkeit zu schätzen wissen.

Gehzeit 6 Std.   rund 700 hm im Auf- und Abstieg

  1. Tag: ein manchmal etwas rauer aber sonst unschwieriger Bergweg erwartet uns heute, so dass wir unschwierig die Dachstein-Südwandhütte 1871m erreichen sollten.

Zwischendurch werden wir mal einen Blick auf den Verlauf des Ramsauer Klettersteiges werfen, der ebenso zu unserem Ziel führt. Dieser Klettersteig jedoch würde den Schwierigkeitsgrad der Tour erheblich sprengen.

Gehzeit rund 4,5 Std.  750 hm Aufstieg    ca. 1000 hm Abstieg

  1. Tag: wenn schon nicht vom gestrigen Tag so müssen wir heute aufpassen, dass wir keine Genickstarre kriegen, so sehr faszinieren die Blicke hinauf in die Dachsteinsüdwand, die sich bis zu 1000 hm steil über unseren Köpfen erhebt. Trotzdem müssen wir den Blick auf unsere Füße richten, denn nachdem der Weg harmlos anfängt, geht es dann richtig steil durch Schotter und Fels auf die Windlegerscharte 2400m hoch. Nach einigen Sicherungen stoßen wir erneut auf den letzten Abschnitt des uns bekannten Lienzer Steiges, bevor wir ein zweites Mal in der Adamekhütte 2196m zu Gast sein dürfen.

Gehzeit: 6 Std.      1100 hm Aufstieg     750 hm Abstieg

  1. Tag: ein letztes Mal schweift der Blick hoch zum vergletscherten Dachsteingipfel, dann machen wir uns an den Abstieg. Gemütlich bummeln wir los bevor der steile Abstieg unsere volle Aufmerksamkeit fordert. Am hinteren Gosausee lockt die Hinterseealm 1761m. Dort lässt es sich mit Blick auf Berge und See gut verweilen, bevor wir fast eben den noch immerhin rund 7 km langen Weg entlang beider Gosauseen antreten und nach einer schönen Wanderwoche voller Erlebnissen wieder am Auto ankommen.

Gehzeit rund 3,5 Std.    rund 50 hm Aufstieg    1300 hm Abstieg   Hotelaufenthalt

  1. Tag: nach einem letzten gemeinsamen Abend, frisch geduscht und gestärkt, machen wir uns auf den Heimweg

Mittwoch, 14.  bis  Donnerstag, 22.Juli 2021

Teilnehmer mindestens 5  höchstens 11 Personen

Schwierigkeiten laut Bergwanderskala
Kondition 3 von 5
Technik 3 von 5

Ausrüstung: nach Absprache und eigenem Bedarf  Sitzgurt, Bandschlinge, Karabiner wird bei Bedarf von der Sektion gestellt

Kosten: eigene 490,-€ zuzüglich eigene An-/Abfahrt, Getränke etc./plus Kurskosten 185,-€

Anmeldeschluss: 15.05.2021

Es gelten die Teilnahmebedingungen der Sektion Gummersbach

Manfred Blanke M.Blanke@dav-gm.de  02261 920 524

Kursinfo
Schwierigkeit 3
Teilnehmer: min. 5 – max. 11
 
Kurskosten: 185 EUR (Mitglieder Sektion Gummersbach)
EUR (nicht Mitglieder)
Zusätzliche Kosten: 490,-€ zuzüglich eigene An-/Abfahrt, Getränke etc./
Diese Kosten sind ca. Kosten und können abweichen.
 
Touenleiter: Manfred Blanke
Telefon: 02261 920 524
eMail: M.Blanke@dav-gm.de
 
Anmeldeschluss:
Buchungsnr.: BW–2021–02
 
Info:

Es gelten der Teilnehmerbedingungen der Sektion Gummersbach