Berliner Höhenweg

Datum: 23/08/2019 - 01/09/2019 | Uhrzeit: 00:00 - 23:59

Berliner Höhenweg
Hüttenwanderung
Dieser Höhenweg darf als Paradebeispiel eines hochalpinen Hüttentreks gelten, landschaftlich bestechend, spannend, fordernd und abwechslungsreich. Somit zählt „er“ zur 1. Liga der Höhenwege. Viele Begeher unterschätzen ihn, da er sowohl was die Kondition als auch die Höhenlage des Weges den kompletten als auch routinierten Bergwanderer fordert. Sollten die Wetterbedingungen passen, wird der Begeher mit eindrucksvollen Bildern und Erlebnissen nach Hause zurückkehren.
Programm
⇒ Anfahrt nach Mayrhofen und Hotelübernachtung
⇒ Nach kurzer Anfahrt, Auffahrt mit einer der ersten Seilbahnen von 664m auf 1995m.
     Von dort auf gutem Steig zur privaten Karl-von-Edel Hütte 2238m.
     Nach kurzer Stärkung steiler Aufstieg zur Ahornspitze (im oberen Bereich leichte Kletterei)
      2973m, Rückkehr zur Hütte und Übernachtung dort.
     Gehzeit 4,5 – 5 Std. Aufstieg 1040m Abstieg 760m
⇒ Rund 13 Km quer durch diverse Hochkare am Ahornkamm
     gleich am nächsten Tag „überprüft“ der sogenannte Siebenschneidenweg
     (Aschaffenburger Höhenweg) unsere Eignung auf diesem Höhenweg. Trittsicherheit,
     Ausdauer, ständiges rauf und runter in einer faszinierenden Urlandschaft in einer meist
     herrschenden Einsamkeit. Übernachtung in der Kassler Hütte 2177m
     Gehzeit 8 Std. Aufstieg 850m Abstieg 900m
⇒ Heute können wir ein wenig verschnaufen … der Überweg zur Greizer Hütte 2277m ist bis auf einen kurzen
     Wegabschnitt wesentlich einfacher als der gestrige Tag
     Gehzeit 5 Std. Aufstieg 800m Abstieg 750m
⇒ Von der Terrasse der Greizer Hütte aus durften wir schon ein Teil unseren heutigen Tagesetappe
     buchstäblich bestaunen – rund 1000 hm hoch steil, sehr steil auf direktem Weg in die
     gefürchtete Mörchenscharte. Dort helfen uns Seilversicherungen auf die andere Seite und vorbei
     am malerischen Schwarzsee erreichen wir die Berliner Hütte 2044m
     Gehzeit ca. 6 Std. Aufstieg 1100m Abstieg 1250m
⇒ Und wieder ein Höhepunkt – nachdem wir die außergewöhnliche Berliner Hütte ausgiebig bestaunen konnten,
    wenden wir uns dem nächste Höhenpunkt zu – der Übergang über das Schönbichler Horn 3134m
    zum Furtschaglhaus 2295m. Seilversichert geht es auf schmalen Pfaden an Felswänden vorbei,
    zuletzt im Blockgelände auf den Gipfel – was für eine Rundschau! Dann kurz beschwerlich,
    zunehmend bequemer zur sichtbaren Hütte
    Gehzeit ca. 6 Std. Aufstieg 1200m Abstieg 950m
⇒ Nahezu fast ein „Ruhetag“ … zunächst kurz steil abwärts gelangen wir zum Schlegeis-Stausee 1860m.
    An dessen Ufer auf bequemen Forstweg entlang bis zum anderen Ende des Stausees.
    Nach kurzer Einkehr in der Dominikus-Hütte sollten wir für den kaum begangenen
    Aufstieg zum Friesenberghaus 2498m gewappnet sein.
    Gehzeit 5,5 Std. Aufstieg 930m Abstieg 720m
⇒ Der Berliner Höhenweg – die vorletzte Etappe trägt eigentlich diesen Namen – führt uns im steten
    Auf und Ab durch ständig wechselnde Landschaften zur Gamshütte 1921m
    Gehzeit 8 Std. Aufstieg 850m Abstieg 1450m
⇒ Bevor wir nun ins Tal absteigen, bietet sich hier für Tatdurstige die Besteigung der Vorderen
     Grinbergspitze 2765m (leichte Kletterei) an. Auf dem Abstieg kommen wir wieder an der Gamshütte vorbei,
     nehmen das restliche Gepäck auf und machen uns auf den langen Abstieg nach Mayrhofen.
     Übernachtung im Hotel
     Gehzeit 7 Std. Aufstieg 870m Abstieg rund 2000m
⇒ Heimfahrt


Schwierigkeiten: durchweg T 3, öfters T 4
Teilnehmer: mindestens 5 / höchstens 11
Kosten: ca. 400,- Euro für Unterkunft und Verpflegung, dazu 180,- Euro Führungs- /Planungsgebühr für Sektionsmitglieder (ansonsten höher – bitte erkundigen) plus Kosten An-/bzw. Rückfahrt und sonstige (Einkehr/Trinken etc.).
Wanderleiter: Manfred Blanke M.Blanke@dav-gm.de 02261/920 524 (auch für Rückfragen)
WICHTIG: Anmeldeschluss 01.07.2019
Buchung über unser Buchungssystem: BW-2019-05

Kursinfo
Schwierigkeit
Teilnehmer:min. – max.
 
Kurskosten: EUR (Mitglieder Sektion Gummersbach)
EUR (nicht Mitglieder)
Zusätzliche Kosten:
Diese Kosten sind ca. Kosten und können abweichen.
 
Touenleiter:
Telefon:
eMail:
 
Anmeldeschluss:
Buchungsnr.:
 
Info:

Es gelten der Teilnehmerbedingungen der Sektion Gummersbach

Öffnungszeiten

jeden 1. und 3. Mittwoch
von 18:00 – 20:00

Unsere nächsten Öffnungszeiten:
DAV - Treff (Bürozeiten) am 18/12/2019

 

Schlagwörter

nächsten 10 Veranstaltungen: